Risotto – Urlaubsgenuss selbstgemacht

Download als PDF:

risotto_flyer_web.pdf

Risotto – Urlaubsgenuss selbstgemacht

Tags: Sinn der Sache, Risotto-Reis, Italien, Selbermachen

Jetzt erhältlich: Risotto-Kochset für selbstgemachtes Risotto und den italienischen Urlaubsgenuss Zuhause

Im Rahmen unserer Kampagne "Der Sinn der Sache" erhaltet Ihr ab sofort exklusiv in teilnehmenden Läden ein schön gestaltetes Risotto-Set. Damit holt Ihr Euch das mediterrane Sommergefühl in die eigene Küche – auch ohne Italienreise. Das Kochset enthält das Wichtigste, das man für selbstgemachtes Risotto braucht: Risottoreis in Demeter-Qualität aus Italien und den passenden Risottowein aus unserer Heimat Brackenheim. Im Set findet Ihr außerdem eine Rezeptbroschüre mit erprobten Risotto-Rezepten, direkt aus Italien. Mit einem Kochvideo zeigen wir außerdem Schritt für Schritt, wie italienisches Risotto gekocht wird.

Ihr möchtet wissen, welche Läden an unserer Kampagne teilnehmen und das Risotto-Set im Sortiment haben? Dann wendet Euch gerne unter Nennung Eurer Postleitzahl an uns. Wir informieren Euch gerne über Verkaufsstellen in Eurer Nähe.

 

Risotto – Urlaubsgenuss selbstgemacht

An einem lauen Sommerabend in Italien in einer kleinen, gepflasterten Gasse an dem Tisch eines italienischen Restaurants sitzen und cremiges Risotto löffeln – das ist echter, italienischer Urlaubsgenuss. Zum Glück muss man für dieses mediterrane Sommergefühl nicht unbedingt auf die nächste Italienreise warten, sondern kann den Genuss zu sich nach Hause holen. Mit unserem Risottoreis in Demeter-Qualität aus der Lombardei, einem guten Wein und typischen, italienischen Rezepten kann der Urlaubsgenuss ganz einfach in der eigenen Küche gezaubert werden.

Cremig und sämig, aber der Reis hat noch genau den richtigen Biss – so kommt perfektes Risotto daher. Das gelingt nur bei italienischen Spitzenköchen? Ach was! Mit einem guten Rezept, etwas Mut und Kraft zum Rühren können sich selbst Kochneulinge an das leckere Reisgericht wagen. In unserem Kochvideo zeigen wir Schritt für Schritt, wie typisch italienisches Risotto zubereitet wird.

Echt italienisches Risotto mit unserem Reis aus der Lombardei

Reisanbau hat in der Lombardei in Norditalien eine lange Tradition. Marco Zaffaroni, unser Reisbauer aus dieser Region und Eigentümer der Riseria Masinari, weiß spannende Geschichten zu erzählen, wie die Reispflanzerinnen in früherer Zeit die ganze Region geprägt haben. Mit dem Bau von Kanälen, die bis heute klares Quellwasser aus den Bergen transportieren, intensivierte sich in den 60er Jahren der Reisanbau entlang der oberen Po-Ebene.

In den 80er Jahren begann hier Senior Masinari mit dem biodynamischen Reisanbau. Gleichzeitig errichtete er eine Reismühle (Riseria), die ausschließlich Demeter-Reis verarbeitet. Der Reis-Müller Masinari begegnete 1983 erstmals dem Mehl-Müller Hans Spielberger. Aus dem gemeinsamen Verständnis von biodynamischer Landwirtschaft entstand 1986 eine Zusammenarbeit und Freundschaft, die bis heute andauert und inzwischen vom Sohn Volkmar Spielberger bzw. Schwiegersohn Marco Zaffaroni weitergeführt wird.

Marco Zaffaroni stieg im Jahr 1986 in den Betrieb ein und entwickelte den biodynamischen Reisanbau in der Region weiter. Er hat sich über die Jahrzehnte viel Wissen angeeignet und eine besondere Liebe zur Reispflanze entwickelt.

In den letzten Jahren hat er eine neue – für Italien einzigartige – Anbaumethode erforscht und eingeführt, die sich an der in Asien gebräuchlichen Anbauweise orientiert. Dabei werden die Reispflanzen im Gewächshaus vorgezogen und nach 14 Tagen mit einer Größe von 12 bis 20 cm in Reihen direkt in die Beete gepflanzt und dann geflutet. Der Vorteil: Das Unkraut kann den Reispflanzen nicht so leicht Konkurrenz machen. Gleichzeitig zeigt sich aber schon jetzt nach einigen Jahren Praxisanwendung, dass auch die Ökologie profitiert. Da zwischen den Reihen freie Wasserflächen stehen bleiben, gibt es in der Region heute wieder Vogelarten, die über lange Jahre nicht mehr zu sehen waren.

Die biodynamische Landwirtschaft ist für Marco Zaffaroni bis heute die einzig denkbare Anbauweise, da sie einen ganzheitlichen Blick auf den Hoforganismus wirft. „Der Landwirt muss komplett hinter dem stehen, was er tut. Er braucht eine grundsätzlich andere Beziehung zu seinem Betrieb, zu seinen Tieren und Pflanzen.“, erklärt Marco. Den biodynamischen Reisanbau betreibt er mit Überzeugung und Hingabe. Bestimmt schmeckt unser Reis deshalb so besonders gut.

Leckere Risotto-Rezepte, direkt aus Italien

Angelika Spielberger, die Schwester von Volkmar Spielberger, lebt seit vielen Jahrzehnten in Italien, heute im wunderschönen Mailand und hat uns ihre liebsten, italienischen Risotto-Rezepte verraten. Als Wahl-Italienerin kennt sie sich bestens mit dem cremigen Reisgericht aus. Auf den folgenden Seiten möchten wir diesen Urlaubsgenuss für Zuhause mit Euch teilen und wünschen viel Freude bei der kulinarischen Italienreise.

Eure Bianca und Christiane