VPE: 500g

Kontrollstelle: DE-ÖKO-001

Allgemein

Für unsere hellen, breiten Dinkel-Bandnudeln verwenden wir besten demter-Dinkel. In unserer eigenen Mühle wird das Getreide in mehreren Schritten zu einem mittelhellen Mehl vermahlen, das noch wertvolle Bestandteile des Korns enthält. Anschließend wird das Mehl Type 812 handwerklich zu besonders kochstabilen Bandnudeln verarbeitet. Diese Nudeln schmecken Dank dem Dinkel fein nussig und nehmen durch die typische, leicht angeraute Oberfläche sehr gut Soßen auf. Bandnudeln schmecken zu verschiedensten Gerichten und Soßen - egal ob vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch, Sahne-, Pilz- oder dunkler Soße. Die Verpackung unserer Nudeln basiert zu 100% auf dem nachwachsenden Rohstoff Holz aus europäischen Wäldern. Kombiniert mit Druckfarben auf Wasserbasis sind unsere Verpackungen komplett mineralölfrei. Sie können vollständig im Altpapier gesammelt und zu 100% recycelt werden. Wir schließen den Papierkreislauf, indem wir den Papierverbrauch für unsere Verpackungen ausgleichen und der Natur etwas zurückgeben. Durch eine dauerhafte Partnerschaft mit dem Bergwaldprojekt e.V. finanzieren wir jedes Jahr entsprechend dem Papierbedarf für unsere Verpackungen die Pflanzung von Bäumen in unseren heimischen Wäldern sowie die Pflege und den Erhalt des bestehenden Waldes. Letzteres ermöglicht dem Wald, sich auf natürliche Art zu verjüngen – d.h. neue Bäume wachsen und der Wald gedeiht. Dinkel schmeckt fein nussig und ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und hochwertigem Eiweiß - ein echtes heimisches Superfood. Mit dem Beginn der Biobewegung wurde Dinkel als unverfälschtes Urgetreide wiederentdeckt. Bis zum Mittelalter galt er als das wichtigste Brotgetreide. Erst mit der Intensivierung der Landwirtschaft und dem verstärkten Einsatz von Kunstdünger geriet das Getreide in Vergessenheit. Das hatte einen ganz einfachen Grund: Dinkel reagiert – anders als Weizen – auf die Gabe von Stickstoffdünger kaum mit einer Erhöhung des Ertrags. Im Bioanbau werden dagegen die positiven Eigenschaften des Getreides geschätzt. Neben dem fein nussigen Geschmack und der besseren Verträglichkeit, zeichnet sich Dinkel dadurch aus, dass er auch in niederschlagsreicheren Gebieten und höheren Lagen gut gedeiht. Geschützt durch feste Spelzen sind die Körner außerdem weniger anfällig für Pilzerkrankungen.

Verwendung

Grundrezept: Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser 7-9 Minuten kochen, sodass die Nudeln bissfest sind. Bandnudeln schmecken zu verschiedensten Gerichten und Soßen - egal ob vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch, Sahne-, Pilz- oder dunkler Soße; Rezept: Bandnudeln mit Walnüssen in Buttersoße: Zutaten: 80 g Walnüsse, 3 Stiele Salbei, 1 Bio-Zitrone, ½ Bund Petersilie, 70 g Parmesan, 400 g Dinkel-Bandnudeln, 40 g Butter, 6 EL Sahne, Salz, Pfeffer; Zubereitung: Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften, dann abkühlen lassen. Salbei waschen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Zitrone waschen, die Schale abreiben und dabei darauf achten, dass nicht zu viel abgerieben wird, denn der weiße Teil schmeckt bitter. 2 EL Zitronensaft auspressen. Petersilie hacken und Parmesan reiben. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, darin die Dinkel-Bandnudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. Beim Abschütten eine Schöpfkelle des Nudelwassers auffangen. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne zerlassen und die Salbeiblätter hineingeben, ca. 2 Minuten braten bis die Butter zu bräunen beginnt. Zitronenschale, Sahne, Salz und Pfeffer zugeben, umrühren und kurz erhitzen bis die Soße leicht eindickt, dann sofort vom Herd nehmen. Eine Schöpfkelle Nudelwasser in die Soße geben und nochmals kurz erhitzen, dann mit den Nudeln vermischen, Walnüsse, Parmesan und Petersilie darüber streuen, 2 EL Zitronensaft dazu geben, alles durchmischen und servieren. Weitere leckere Rezepte finden Sie auf unserer Internetseite: www.spielberger.de

Zutaten

DINKELmehl Type 812** (eine Ur-Weizenart)

**aus biodynamischem Anbau

Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost & Naturwaren.

Dieses Produkt ist nicht aromatisiert.

Bio-Erzeugnis: ja
Anteil an Bio-Zutaten: 100% bio
Staatliche Siegel: keines
Länderzusatz des EU-Logos: Deutschland
Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-001
Welcher Standard wird erfüllt: demeter
glutenhaltiges Getreide: enthalten
Dinkel: enthalten
Eier: Spuren möglich
vegan: ja
vegetarisch: ja
Energie kJ / kcal: 1544 kJ / 364 kcal
Fett: 1.8 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0.3 g
Kohlenhydrate: 73.4 g
davon Zucker: 4.2 g
Eiweiß: 12.1 g
Salz: 0.01 g
Rechtlicher Status: Lebensmittel
Saisonartikel: nein
Region: Deutschland
Verpackungsmaterial:
Verpackungsart: Beutel
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis: Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden