Indischer Kichererbsenkuchen

Tags: Kichererbsen, Kichererbsenmehl, Kichererbsenkuchen, Kuchen, Pistazien, Kokos

Zutaten

Zutaten für den Teig
300 g Kichererbsenmehl
250 g Ghee + 1 EL zum Einfetten
50 ml Milch
1 1/2 Teelöffel Kardamom (gemahlen)

Für Sirup
225 g Zucker
150 ml Wasser
2 Safranfäden

Für das Topping
20 g gehackte Pistazien
20 g Kokosflocken

Zubereitung

Kichererbsenmehl mit einigen Löffeln Ghee und Milch verrühren und mit den Händen gut vermengen. Das Restliche Ghee in einer Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen.

Die Mehlmischung in das Ghee geben und alles 10 Minuten anrösten. Kardamom dazu geben und bei geringer Hitze weitere 10 Minuten anrösten. Die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Währenddessen den Zucker in das Wasser in eine Pfanne geben und erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Safranfäden hinzugeben und alles 10 Minuten köcheln lassen.

Den Sirup in die Mehlmasse geben und alles gut vermengen. Die Pistazien klein hacken.

Eine Auflaufform (ca. 25x17 cm) einfetten oder mit Bachpapier auslegen. Die Kuchenmasse in der Auflaufform verteilen und mit den Pistazien und den Kokosflocken bestreuen.

Den Kuchen 30 Minuten abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!