Müsliriegel

Tags: Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Quinoaflocken, Zimt, Vegan, Nüsse

Zutaten

50 g Haferflocken Kleinblatt

25 g Haferflocken Großblatt

100 g Dinkelflocken

3 EL Sesam

3 EL gepuffter Vollkornreis

3 EL Quinoaflocken

3 EL Goldleinsaaten

30 g Sonnenblumenkerne

20 g Kürbiskerne

150 g Nussmischung

90 g Kokosöl

3 EL Zucker

1 TL Zimt

80 g Agavendicksaft

2 EL Erdnussmus

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten bis auf die Nussmischung in einer Schüssel vermischen. Die Nussmischung mit einem Mixer oder einem scharfen Messer grob zerkleinern und ebenfalls in die Schüssel geben.

Das Kokosöl in einem Topf zum Schmelzen bringen. Währenddessen den Zucker, Zimt, Agavendicksaft und Erdnussmus unter die Flocken-Saaten-Mischung rühren. Wenn das Kokosöl flüssig ist, dieses ebenfalls unter die Mischung rühren.

Die Masse dann auf einem Backblech verteilen, das mit Backpapier oder Backmatte ausgelegt ist, fest drücken und für 15-20 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze backen. Das Blech dann aus dem Ofen holen und für einige Stunden abkühlen lassen. Danach die Müsliriegel in die gewünschte Größe schneiden.

Tipp: Die Saaten und Flocken können nach Belieben und Geschmack ausgetauscht werden.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!