Kichererbsenbraten

Tags: Kichererbsen, Kichererbsenmehl, Braten, Vegan

Zutaten

400 g Kichererbsen

1 Zwiebel

3 Selleriestangen

2 Möhren

100 g Panniermehl

100 g Sojamehl

140 g Hafermilch

2 EL Sojasauce

2 EL Olivenöl

2 EL Kichererbsenmehl

2 EL Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Für die Glasur

3 EL Ahornsirup

3 EL Tomatenmark

2 EL Apfelessig

1 TL Paprikapulver

1 TL Öl

Zubereitung

400 g Kichererbsen am Abend zuvor in eine ausreichende Menge Wasser einweichen. Sie sollten insgesamt ca. 12 Stunden eingeweicht werden. Am nächsten Tag die Kichererbsen abgießen und abwaschen.

Kichererbsen mit 1,5 Liter frischem Wasser zum Kochen bringen und 120 min köcheln lassen. Erst zum Ende der Garzeit salzen und übriges Wasser abgießen.

Zwiebeln, Möhren schälen und fein würfeln, Sellerie waschen und fein würfeln. Die Zwiebeln in einer Pfanne dünsten, Möhren und Sellerie dazugeben, alles 5 Minuten anbraten, und dann mit 20 ml Wasser ablöschen. Alles ca. 10 Minuten köcheln, bis die Zutaten etwas weich sind.

Die Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Das Gemüse und die anderen Zutaten hinzufügen und alles gut vermengen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und für ca. 35-40 Minuten bei 190 °C backen.

Für die Glasur alle Zutaten vermischen und den Braten damit nach dem Backen bepinseln. Den Braten 10 Minuten abkühlen lassen und genießen.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!