Spinat-Feta-Lasagne

Tags: Lasagne, Feta, Pinienkerne, Quark, Spinat

Zutaten

1,5 kg frischer Blattspinat (oder 600 g TK-Spinat)

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

2 EL Olivenöl

100 ml Milch

Pfeffer, Salz

180 g Feta

200 ml Sahne

300 g Magerquark

1 Ei (Größe M)

Frisch geriebener Muskat

250 g Spielberger Dinkel-Lasagne

30 g Pinienkerne

Zubereitung

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden oder den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Öl in einem großen Topf erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Den Spinat dazugeben, kurz mitbraten, dann die Milch dazu gießen und so lange dünsten, bis der Spinat zusammen gefallen ist, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Schafskäse fein zerbröseln und mit Sahne, Quark und Ei verrühren, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Eine große Auflaufform oder alternativ die Fettpfanne des Backofens ausfetten. Zuerst eine Schicht Lasagne-Platten hineinlegen, dann die Hälfte der Fetacreme darauf streichen und den Spinat darauf verteilen. Mit einer weiteren Schicht Lasagne-Platten abdecken, die restliche Fetacreme darüber streichen und mit Pinienkernen bestreuen.

Die Lasagne ca. 35 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Die Spinat-Feta-Lasagne schmeckt auch kalt wunderbar und eignet sich sehr gut als Fingerfood für ein Buffet. Dafür die Lasagne am Vortag zubereiten, kalt in kleine Würfel schneiden und mit Spießen servieren. Für das besondere Extra am Buffet kann noch ein Stück Honigmelone mit aufgespießt werden.

 

Dieses und viele weitere spannende Rezepte rund um unsere Nudeln finden Sie in unserem Kochbuch "Die wunderbare Welt der Nudeln", welches Sie jetzt in vielen Bioläden erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!