Emmer-Apfel-Crumble

Tags: Vielfalt, Emmerflocken, Urgetreide, Apfel, Emmer

Zutaten

Für 4-6 Portionen

500 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

1 TL Zimt

100 g Emmerflocken

50 g Mehl

100 g Zucker

100 g Butter

Zubereitung

Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in ca. 1-2 cm große Stücke schneiden. Dann in einer Schüssel mit Zitronensaft und 1/2 TL Zimt vermengen und beiseitestellen.

Für das Crumble in einer zweiten Schüssel Emmerflocken, Mehl, Zucker und den restlichen Zimt vermischen. Dann die Butter in kleinen Stücken dazugeben und alles mit den Händen zu Streuseln kneten. Eine Auflaufform fetten, die Apfelstücke hineingeben, die Streusel darauf verteilen und das Crumble im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten backen bis die Streusel goldgelb sind.

Tipp
Das Crumble kann je nach Saison mit verschiedenem Obst zubereitet werden, zum Beispiel mit Beeren, Pflaumen, Aprikosen oder Rhabarber. Da letzterer etwas sauer ist, den Rhabarber noch mit 1-2 EL Zucker vermischen. Statt Zimt schmeckt hier etwas Vanille. Zum Crumble passt auch geschlagene Sahne oder Eis.

 

Emmer
Als klassisches Urgetreide ist Emmer bis heute in seinen typischen Merkmalen, seiner Nährstoffzusammensetzung und in seiner Verträglichkeit weitgehend unverfälscht erhalten geblieben. Das bedeutet aber nicht, dass das Getreide züchterisch nicht bearbeitet wurde. Beim Weizen hat die Züchtung über Jahrzehnte in das Wesen der Pflanze eingegriffen, mit dem alleinigen Ziel, den Ertrag und die Toleranz gegenüber Pestiziden zu steigern. Emmer und andere Urgetreidearten sind erst in jüngster Zeit von Biozüchter:innen wiederentdeckt worden und deshalb unverfälscht geblieben. Hauptsächliches Ziel der Züchter:innen war es hier, die typischen Eigenschaften der Pflanzen zu erhalten und sie gleichzeitig fit für die veränderten Klima- und Umweltbedingungen zu machen. So kommt Emmer gut mit trockenen und mageren Böden zurecht.

Emmermehl eignet sich vor allem zum Backen von Brot, Brötchen oder anderem herzhaften Gebäck. Aber auch als Flocken ist Emmer eine leckere Bereicherung auf dem Teller.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!