Hefe-Osterhasen

Tags: Backen, Hefeteig, Ostern

Zutaten

500 g Weizenmehl Type 550

1 Messerspitze Salz

1 Ei

60 g Rohrohrzucker

50 g Butter

¼ l Milch

1 Würfel Hefe, frisch

8 Rosinen

1 Eigelb

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Salz und Ei hineingeben, 50g Zucker drüberstreuen. Fett schmelzen und kalte Milch (bis auf 1 Esslöffel) zugießen, zerbröselte Hefe und 10 g Zucker zugeben, gut verrühren. Das lauwarme Milchgemisch zum Mehl geben und alles zu einem glatten Hefeteig verkneten. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Aus dem Teig eine Rolle formen und in 8 gleichgroße Stücke teilen. Aus jedem Teigstück eine ca. 12 cm lange, kegelförmige Rolle formen. An den spitzen Enden tief einschneiden und jeweils 2 Stücke in entgegengesetzter Richtung zusammensetzen. Rosinen als Augen andrücken.

Hasen auf ein gefettetes Backblech setzen und 5-10 Minuten ruhen lassen. Eigelb und restliche Milch verquirlen und die Hasen damit bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 175 °C (Umluft) etwa 20 Minuten backen.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!