Khaow Pad

Tags: Reis, Hauptgericht, asiatisch

Zutaten

350 g Parboiled Reis

400 g Weißkohl

400 g Möhren

3 Knoblauchzehen

100 g Zwiebeln

1 rote Chili

3 Lauchzwiebeln

1 Prise Salz

4 EL Kokos- oder Bratöl

100 g Cashewkerne

3 Eier

1 TL Rohrohrzucker

6-7 EL milde Sojasoße, z.B. Shoyu

Zubereitung

1. Den Weißkohl putzen, waschen und vierteln. Den Strunk entfernen und die Viertel in ca. 2 mm breite Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in ca. 3 mm breite und 5 cm lange Streifen schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Anschließend die Chili waschen, längs halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 0,5 cm breite Ringe schneiden.

2. Den ParboiledReis in einem Topf mit 500 ml Wasser kochendem, leicht gesalzenem Wasser geben und 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, danach über einem Sieb abgießen. In einer großen Pfanne oder einem Wok 1 EL Öl erhitzen, Cashewkerne darin unter Rühren etwas anbräunen, herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Das übrige Öl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Chili darin ca. 2 Minuten anschwitzen. Danach die Eier verquirlen, zusammen mit dem Gemüse in die Pfanne geben und ca. 4 Minuten unter rühren bei starker Hitze anbraten. Abschließend Zucker und Sojasoße untermischen, den Reis zufügen und das Ganze weitere 5 Minuten anbraten. Dann die Lauchzwiebeln unterheben und mit etwas Salz abschmecken. Auf den Tellern verteilen und mit Cashewkernen bestreut servieren.

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 40 Minuten.

Vegan-Tipp: Das Gericht gelingt auch ohne Eier perfekt.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!