Schwedische Kanelbullar

Tags: Hefeteig, Zimt, Marzipan, Weizenmehl, Backen

Zutaten

Für den Teig

550 g Weizenmehl Type 550

100 g zimmerwarme Butter

90 g Rohrohrzucker

250 ml Milch

35 g Hefe

1 Ei

½ TL Salz

½ EL gemahlener

Kardamom

 

Für die Zimtfüllung

75 g Rohmarzipan

50 g zimmerwarme Butter

50 g Rohrohrzucker

1 EL Semmelbrösel

½ EL Wasser

½ EL gemahlenen Zimt

 

Verzierung

1 Ei

1 Prise Salz

½ TL Wasser

Hagelzucker

Zubereitung

Die Milch handwarm erwärmen, die Hefe darin unter Rühren auflösen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben, die Milch-Hefe-Mischung dazuschütten und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.

Für die Füllung alle Zutaten zu einer geschmeidigen Masse zusammenmischen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst rechteckig 3 mm dick auswellen und mit der Füllung bestreichen. Nun das obere Drittel des Teiges einklappen und dann das untere Drittel des Teiges darüber klappen. Damit liegen jetzt drei Teigschichten übereinander. Diese Teigbahn quer in schmale Streifen schneiden. Jeden Streifen in sich drehen
und zu einem Knoten schlingen. Die Knoten auf ein gefettetes Blech legen. Zugedeckt nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Das Ei mit Wasser und Salz vermischen, die Kanelbullar damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Auf der mittleren Schiene ca. 5 Minuten backen.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!