Weizen-Hafer-Brot

Tags: Backen, Brot, Vollkorn

Zutaten

  • 350 g Weizen
  • 150 g Hafer
  • 7 g Salz
  • 10 g Grundansatz* (ein gehäufter TL)
  • 3 g Spezial-Backferment*

        * Spezial-Backferment und Grundansatz sind im gut sortierten Biofachgeschäft erhältlich

Zubereitung

1. Vorteig

Weizen und Hafer vermahlen. Grundansatz und Spezial-Backferment in einem Teil von 150 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit 150 g der Mischung aus Weizen und Hafer vermengen. So viel Wasser zugeben, dass ein weicher Teig entsteht. Bedeckt mind. 12 Std. bei 23-25°C stehen lassen.

2. Hauptteig

Zum gut ausgereiften Vorteig die restl. 350 g der Weizen-Hafer-Mischung, das Salz zugeben und allmählich 220 ml Wasser (sehr warm ca. 50°C). Den Teig gut durcharbeiten. Er soll mittelfest und ca. 30°C warm sein.

Bedeckt ca. 15 Min. zum Ausquellen warm stellen, dann noch einmal durcharbeiten und falls nötig etwas warmes Wasser zusetzen, sodass der Hauptteig mittelfest ist. Bei zu weichem Teig mit etwas Weizenschrot korrigieren.

Bedeckt 40 Minuten warm stellen, bis er aufgegangen ist. Bei größeren Teigmengen oder wenn kleinere Brote gewünscht sind, in Stücke teilen und bearbeiten. Bei zu weichem Teig noch etwas Weizenfeinschrot einarbeiten. Den Teig in angewärmte, gefettete Backkästen legen.

Bedeckt weitere 30-40 Minuten aufgehen lassen. Dann den Teig einschneiden und befeuchten, in den vorgeheizten Ofen schieben. Zu Beginn der Backzeit eine Tasse Wasser in den Ofen stellen und so für reichlich Wasserdampf sorgen.

Backtemperatur: 220°C, Backzeit 50-60 Minuten, je nach Größe der Brote.

Anmerkung: Dieses Brot mit 30% Hafer schmeckt mild. Höhere Anteile beeinträchtigen die Verarbeitungsfähigkeit und den Geschmack (es könnte bitter werden).

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!