Variante: Käsekuchen mit Fruchttopping

Tags: Backmischung, Käsekuchen, Vegan, Glutenfrei, Konfitüre

Zutaten

Backmischung Käsekuchen

noch dazugeben:

125 g Butter oder Margarine

500 g Quark (Magerstufe)

4 Eier

250 ml Sahne

Schale und Saft einer halben Zitrone oder 1 ml Zitronenöl

Ein Glas Sauerkirschen

Für die Konfitüreschicht:

100 ml Kirschsaft

120 g Drottningsylt (Blaubeer- & Himbeer-Konfitüre) von Linnéas svenska

Schale und Saft einer Zitrone

2 gehäufter EL Speisestärke

2 TL Agar Agar

Zubereitungszeit: 20 Min
Backzeit: 50-60 Min

Zubereitung

Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter erwärmen bis sie flüssig ist und mit 2 EL von der Sahne zur Grundmischung Boden geben. Alles gut mischen und etwas ziehen lassen.

Grundmischung Belag mit Quark, Eiern, Schale und Saft einer halben Zitrone und restlicher Sahne mischen und mit dem Rührgerät kräftig verrühren bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
Die Flockenmasse in eine Springform (Ø 24 cm) geben und mit einem angefeuchteten Löffel gleichmäßig am Boden und Rand der Form fest andrücken.

Die Kirschen auf dem Kuchenboden verteilen, die Quarkmasse einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene ca. 50-60 Minuten backen bis die Oberfläche eine goldbraune Farbe hat. In der Backform gut auskühlen lassen.

Während der Kuchen im Backofen ist kann die Konfitüreschicht vorbereitet werden. Dafür Kirschsaft, Konfitüre, die Schale und den Saft der Zitrone in einen Topf geben und gut verrühren. Die Stärke und das Agar Agar hinzufügen und mit einem Schneebesen alles glatt rühren.
Die Creme aufkochen lassen, dabei immer gut rühren. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen bis der Kuchen aus dem Ofen kommt. Die Creme dann auf dem Käsekuchen verteilen und alles abkühlen lassen bis es fest ist.

Mit Konfitüre und frischen Beeren dekorieren und genießen.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!