Gebrannte Grießsuppe nach Großmutter Hedwig

Gebrannte Grießsuppe nach Großmutter Hedwig

Tags: Weizengrieß, Grieß, Zwiebeln, Suppe, Vegetarisch, Bowl

Zutaten

für 4 Portionen

1 Zwiebel

40 g Butter

60 g Grieß

1 EL Mehl

1 ¼ l Gemüse- oder Fleischbrühe

Salz, Pfeffer, Muskat

Frische Kräuter nach Belieben, z.B. Petersilie, Schnittlauch oder Liebstöckl

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Grieß und das Mehl hinzufügen und unter Rühren hellbraun anrösten bis es duftet und Röstaromen entstanden sind. Erst kurz bevor der Grieß anbrennen würde mit Gemüse- oder Fleischbrühe ablöschen, aufkochen und 5-10 Minuten köcheln lassen, bis eine sämige Suppe entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Während die Suppe kocht, die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Vor dem Servieren im angerichteten Teller auf die Suppe streuen.

Tipp: Die Suppe kann nach Belieben mit einer Einlage verfeinert werden, z.B. mit verschiedenem Gemüse wie Möhren, Sellerie, Petersilienwurzel und Lauch. Dazu das Gemüse fein würfeln und in den Topf geben, sobald Grieß und Mehl hellbraun angeröstet sind. Kurz mit anbraten und erst dann mit der Brühe ablöschen.

Lecker schmecken auch Pilze als Einlage. Diese in einer Pfanne separat scharf anbraten und vor dem Servieren zusammen mit den Kräutern auf die Suppe geben.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!