Grießklößchensuppe nach Oma Gudrun

Tags: Weizengrieß, Grieß, Suppe, Vegetarisch, Bowl

Zutaten

für 4 Portionen

50 g Butter, zimmerwarm

2 Eier

150 g Grieß

Salz, Pfeffer

Frisch geriebene Muskatnuss

1 ½ l Gemüse- oder Fleischbrühe

Frischer Schnittlauch

Zubereitung

Die weiche Butter in einer Schüssel cremig rühren. Dann die Eier zusammen mit Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und schaumig rühren. Den Grieß hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Die Gemüse- oder Fleischbrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Mit einem Esslöffel jeweils einen Löffel Teig abstechen und mit Hilfe eines zweiten Esslöffels zu schönen Nocken formen und bis zur weiteren Verwendung auf ein nasses Brettchen legen. Die Klößchen in die kochende Brühe geben und bei schwacher Hitze 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Währenddessen den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Die fertige Grießklößchensuppe mit dem Schnittlauch bestreut servieren.

Tipp: Die Grießklößchen lassen sich einfacher abstechen, wenn man den Esslöffel immer wieder in kaltes Wasser taucht.

Die Klößchen schmecken als Einlage für verschiedenste Suppen. Übrig gebliebene Klößchen einfach mit Käse überbacken – eine leckere Resteverwertung. Als Variante kann man die Grießmasse mit kleingeschnittenem, gedünstetem und wieder abgekühltem Lauch oder mit gebratenem Hackfleisch verfeinern. Dafür Lauch oder Hackfleisch einfach unter die Grießmasse mischen.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!