Die Menschen in unserer Wertschätzungskette

Wir möchten Menschen zusammen bringen, die in einer konkreten Beziehung zu unseren Produkten stehen. Partner, mit denen wir fair und auf Augenhöhe entlang der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten. Einer Reihung, die wir als Wertschätzungskette verstehen.

Sehen was Sinn macht

Wer Gutes tut, darf auch darüber reden. Er muss es sogar. Denn nur so erfahren mehr Menschen von der besonderen Qualität handwerklicher, natürlicher Erzeugnisse.

Weil wir es lieben, über unsere Produkte zu reden, haben wir daraus ein Kommunikationskonzept gemacht. Es bringt Menschen im Dialog zusammen, die in einer konkreten Beziehung zu unseren Produkten stehen. Menschen, die zu unserer Wertschätzungskette gehören, wie der Saatgut-Erzeuger, die Landwirtin oder der Mühlen-Mitarbeiter, treffen auf Genießerinnen und Genießer, die neben einem guten Bauchgefühl auch mit Sinn und Verstand "Ja" zu unseren Produkten sagen können.

Lesen Sie hier mehr über die Menschen unserer Wertschätzungskette.

Wir arbeiten fair und auf Augenhöhe mit unseren Partnern entlang der Wertschöpfungskette zusammen - sozusagen in unserer Wertschätzungskette.

Genießerin Ruth

Als junge Mutter einer einjährigen Tochter weiß die Kölnerin Ruth, was der Sinn von gutem Essen ist: „Dass es lecker schmeckt, gute Inhaltsstoffe hat und gesund hält.“

mehr...

Müller Magnus

Magnus hat sich bewusst für den praktischen und abwechslungsreichen Beruf des Müllers entschieden. Wenn ich das fertige Produkt aus unserem Mehl in der Hand halte, wie zum Beispiel die Dinkelbandnudeln aus unserem Dinkelmehl 812, dann bin ich richtig stolz“, erzählt Magnus. 

mehr...

Genießer Simon

Als sportbegeisterter Mensch weiß Simon, wie wichtig eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist. Bei seinem Lieblingssport, dem Mountainbiken und beim Beachvolleyball hilft ihm sein morgendliches Müsli, lange Zeit die nötige Energie zur Verfügung zu haben.

mehr...

Müsli-Mischerin Hilde

Müsli-Mischerin Hilde ist die Liebe zum Lebensmittel und das Gefühl für gute Qualität wichtig, um eine gute Mischung für unsere Müslis zu finden.

mehr...

Müller Joachim

Als Obermüller in einer Bio-Mühle muss Joachim sehr flexibel sein, denn täglich verarbeitet er andere Getreide-Arten. Weizen, Roggen und Dinkel gehören zu den alltäglichen Herausforderungen, bei Einkorn und Emmer muss er schon mehr aufpassen. Joachim liebt die Abwechslung.

mehr...

Genießerin Svantje

Als Stewardess hat Svantje ein abwechslungsreiches und turbulentes Leben. Die junge Flugbegleiterin bei einer Charterflug-Gesellschaft kommt viel in der Welt herum, insbesondere in beliebten Urlaubsgebieten. In ihrem Privatleben liebt die sportliche Hostess es ruhiger und ursprünglicher.

mehr...