Müller Joachim

Müller Joachim

Mit Fingerspitzengefühl und Flexibilität

Als Obermüller in einer Bio-Mühle muss Joachim sehr flexibel sein, denn täglich verarbeitet er andere Getreide-Arten. Weizen, Roggen und Dinkel gehören zu den alltäglichen Herausforderungen, bei Einkorn und Emmer muss er schon mehr aufpassen. Joachim liebt die Abwechslung. Aus diesem Grund hat er vor fünf Jahren seine Tätigkeit als Betriebsleiter einer Futtermühle aufgegeben, um in der Spielberger Mühle die Verantwortung für ein vielseitiges Aufgabenfeld zu übernehmen, das viel Fingerspitzengefühl erfordert. „Die Arbeit kann manchmal recht kraftraubend sein“, erzählt der Müllermeister. „Da gilt es treppauf, treppab nach dem Rechten zu sehen oder auch 25 Kilo-Säcke zu heben.“ Erholung findet Joachim in der Natur, wenn er zum Beispiel mit seinem zum Campingmobil umgebauten xx Jahre alten VW-Bus auf Tour geht.