Osterhasen aus Mürbteig

Tags: Ostern, Mürbeteig, Dinkelmehl

Zutaten

300 g Dinkelmehl Type 630

150 g Butter

150 g Rohrohrzucker

1 Ei

1 Zitrone für Saft

Rosinen für die Deko

Zubereitung

Mehl, Butter und Zucker in eine Schüssel geben. Das Ei trennen, das Eiweiß für die spätere Verwendung beiseite stellen, das Eigelb zum Mehl in die Schüssel geben. Die Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls in die Schüssel geben. Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten und ihn mit Folie abgedeckt im Kühlen mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Danach halbieren und die erste Hälfte ca 1/2 cm dick ausrollen und Hasen ausstechen. Die Hasen auf ein ungefettetes Backblech legen. Danach mit der zweiten Hälfte ebenso verfahren.

Das beiseite gestellte Eiweiß mit einer Prise Salz und etwas kaltem Wasser mischen und die Hasen damit bestreichen. Jeweils eine Rosine auf den Bauch legen und die Arme darüber legen. Die Arme nochmals mit Eiweiß bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad goldgelb backen. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen.

Kundenbewertung


5/5 (1 rating)

Bewertungen


  • geschrieben am 27.05.2020 von Margarete Deutscher

    Super einfach, super lecker! Gelingt auch mit Dinkel-Vollkornmehl und etwas weniger Zucker.