Beerenkuchen

Tags: Beerenkuchen, Obstkuchen, Weizenmehl, Kuchen

Zutaten

Zutaten für den Teig

100 g Butter
50 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
120 g Spielberger Mühle
Weizenmehl Typ 550
2 TL Backpulver
4 EL Milch
Etwas Butter für die Form

Zutaten für den Belag

250 g verschiedene saisonale Beeren
1/2 Päckchen Tortenguss
1 EL Zucker

 

Zubereitung

Biskuitboden

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Die Eier dazugeben und alles ordentlich verrühren.

Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch nach und nach kurz unter die Buttercreme rühren.

Die Springform einfetten und den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig in die Form geben, glattstreichen und 20 Minuten backen, den Boden vorsichtig aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Tipp: Den Teig in der Mitte vor dem Backen etwas tiefer ziehen, dann geht er gleichmäßiger auf. Biskuitboden kann auch eingefroren werden, für spätere Kuchen.

 

Belag

Die Beeren waschen und den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten.

Beim Backen kann eine unebene Kuchenoberfläche entstehen. Die Unebenheiten, die beim Backen entstehen, so abschneiden, dass eine glatte Oberfläche zum Belegen entsteht.

Beeren darauf verteilen und den Tortenguss vorsichtig über die Beeren träufeln.

Fest werden lassen, aus der Form nehmen und servieren.

TIPP: Zwischen Boden und Beeren können 3 EL Fruchtaufstrich auf dem Boden verteilt werden.

Kundenbewertung

Für dieses Rezept gibt es noch keine Kundenbewertung. Schreiben Sie die erste Rezension!